HTC Vive kommt im April 2016

HTC hat uns endlich einen Zeitraum für den geplanten Marktstart der ersten VR-Brille des Unternehmens, der HTC Vive, gegeben. 2016 ist es dann soweit.

Um genau zu sein im April 2016. Man möchte das zweite Quartal mit einem neuen Gadget einleiten und zu Beginn des Jahres 7000 weitere Einheiten produzieren und an Entwickler verteilen. Auf der CES im Januar 2016 soll außerdem auch eine neue Generation gezeigt werden. Vermutlich möchte man die Hardware vor dem finalen Marktstart noch mal testen und hat diese in den letzten Wochen überarbeitet.

Die HTC Vive wurde im März auf dem Mobile World Congress vorgestellt. Seit dem begeistert sie viele Tester. HTC scheint hier ein interessantes Gadget im Bereiche VR (virtuelle Realität) gelungen zu sein. Die Partnerschaft mit Valve schadet sicherlich auch nicht. Wir sind gespannt, wie die finale Version aussehen und was sie vor allem kosten wird. Immerhin wird man hier 2016 eine Menge Konkurrenz haben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 55: Der Pokéball und Cura 4.3 in Devs & Geeks

Ab Montag: 13% Rabatt auf iTunes-Gutscheine in Schnäppchen

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software

backFlip 41/2019: Google Pixel 4 und Xiaomi Mi Band in backFlip

Samsung Galaxy A30s im Test in Testberichte

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt wohl Android-Update in Europa in Firmware & OS

Dark Mode überall – Dunkelmodus auf allen Geräten automatisieren in Software

Chuwi UBook Pro: Günstiges 2-in-1 startet bei Indiegogo in Tablets

Red Magic 3S startet in Deutschland bei 479 Euro in Smartphones