Huawei will Investitionen in Forschung dieses Jahr erhöhen

Huawei Mate Logo Header

Huawei möchte anscheinend noch mehr in die Forschung investieren und plant deutlich mehr als im letzten Jahr auszugeben. Bis zu 20 Milliarden Dollar.

Vergangenes Jahr investierte Huawei über 13 Milliarden Dollar in die Forschung und Entwicklung, womit man fast 15 Prozent vom Umsatz investierte – knapp 45 Prozent arbeiten bei Huawei im R&D-Bereich. Das ist ordentlich, doch Huawei will noch mehr.

Dieses Jahr sollen die Ausgaben für R&D bei 15 bis 20 Milliarden Dollar liegen, 20-30 Prozent davon fließen in die Wissenschaft. Huawei gehört in damit in diesem Bereich zu den Unternehmen mit den höchsten Ausgaben für die Forschung.

Doch es gibt auch einen guten Grund für die Investitionen, denn 5G steht an und das bedeutet, dass neue Patente gesichert werden können. So ein Wechsel kann lukrativ sein, sofern man vorher richtig investiert. Huawei glaubt anscheinend, dass man schon jetzt ca. 10 Prozent der entscheidenden Patente für 5G besitzt.

Quelle Reuters (via GSMArena)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.