Neues Setup: Huawei MateView und ein M1-Mac von Apple

Huawei Mateview Apple Mac Mini M1 Header

Mein iMac von 2014 hat ausgedient, in diesem Jahr kommt definitiv ein neues Setup. Wie das Ende 2021 aussehen wird, das weiß ich aber noch nicht.

Den Anfang wird jedenfalls die folgende Kombination machen: Eines der neuen Displays von Huawei (das normale MateView) und dazu ein Apple Mac mini mit M1-Chip in der Basisausstattung. Das habe ich dann ab sofort täglich im Einsatz.

Huawei MateView gefällt bisher

Das Huawei MateView macht bisher einen guten Eindruck, die Größe ist für mich optimal, endlich habe ich einen dünnen Rand, die Farbqualität überzeugt mich bisher und ich kann endlich die Höhe verstellen (können iMacs bis heute nicht).

Huawei Mateview Apple Mac Mini M1 Back

Die Front ist übrigens matt, was praktisch ist, da es weniger spiegelt, aber wenn man das nicht wie Apple beim Pro Display ätzt, kann ein Inhalt auch gerne etwas weniger scharf aussehen. Das will ich aber jetzt noch genauer beobachten.

Ich habe kurz überlegt, ohne Boxen weiterzumachen, da meine alten PC-Boxen von Teufel (man verkauft selbst den Nachfolger nicht mehr) hier und da gerne mal ein bisschen kratzen. Doch der Monitor-Lautsprecher ist leider nicht gut genug.

Huawei Mateview Apple Mac Mini M1

Dieses Setup ist ein erster Test, die Reviews zu den einzelnen Geräten kommen dann natürlich zeitnah. Vor allem beim Huawei MateView scheint die Nachfrage groß, der Mac mini ist alt und da werde ich mir etwas mehr Zeit lassen.

Bisher verstehen sich die beiden gut, nur nicht bei HDR. Da wird alles dunkler und die Qualität schlechter. Muss ich mich mal noch einlesen, bisher habe ich HDR in den Einstellungen deaktiviert (und bin dennoch mit den Farben zufrieden).

Nicht das finale Setup für 2021

Das wird Ende 2021 wohl nicht mein finales Setup sein, denn vor allem der Mac ist nur ein erster Test, um mal einen Eindruck von einem M-Chip zu bekommen. Der macht zwar schon jetzt meinen vollausgestatteten iMac platt und dürfte vielen locker ausreichen, mit Blick auf YouTube warte ich aber noch den M2 ab.

Wird es ein neuer und großer iMac? Wird es diese Kombination bleiben, nur mit dem neuen Mac mini? Kommt vielleicht auch mal wieder ein MacBook Pro? Wird das Display bleiben? Diese Fragen stelle ich mir selbst und falls euch das hier interessiert, dann könnt ihr diese Reihe gerne mit mir zusammen verfolgen.

Und falls ihr Fragen habt: Stellt sie gerne in den Kommentaren.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.