Huawei MediaPad M5 (Pro) offiziell vorgestellt

Huawei Mediapad M5

Huawei hat im Rahmen des MWC 2018 in Barcelona das neue Huawei MediaPad M5 (Pro) offiziell vorgestellt. Die Oberklasse-Tablets der Chinesen mit Android-Betriebssystem kosten ab 349 bzw. 399 Euro und bringen eine starke Ausstattung mit.

Während das kleinere Huawei MediaPad M5 ein 8,4 Zoll großes IPS-Display besitzt, misst das größere ganze 10,8 Zoll in der Diagonalen. Gemein haben beide die hohe Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln und auch einen großen Teil der restlichen Ausstattung.

Prozessor aus dem Huawei P10

So basieren beide Android-Tablets auf Huaweis starkem Kirin 960(s) Octa-Core-SoC und 4 GB Arbeitsspeicher, was eine gute Performance verspricht. Intern sind je nach Version 32, 64 oder 128 GB Speicherplatz verbaut, deren Erweiterung per microSD-Karte allerdings möglich ist. Hinzu kommen eine 13-Megapixel-Haupt- und eine 8-Megapixel-Frontkamera sowie starke Harman-Kardon-Lautsprecher auf der Rückseite der Tablets, während auf der Front ein Fingerabdrucksensor platziert wurde.

Mit Kapazitäten von 5.100 und 7.500 mAh dürften die neuen MediaPads gute Laufzeiten erzielen, bleiben aber dennoch schick und schlank. So misst das Metallgehäuse lediglich 7,3 mm in der Dicke und mit 310 bzw. 498 Gramm fallen beide Tablets nicht sonderlich schwer aus. Android ist zudem in Version 8.0 Oreo mit der EMUI 8.0 vorinstalliert, die auf dem MediaPad M5 10 auch noch einige besondere Funktionen ermöglicht.

Huawei Mediapad M5 Back

Huawei MediaPad Pro mit M-Pen

So kann auf Huaweis größerem Oberklasse-Tablet die vom Mate 10 Pro bekannte Desktop View verwendet werden, mit der das Android-Betriebssystem unter anderem um eine Task-Leiste erweitert wird. In Kombination mit der separat erhältlichen Bluetooth-Tastatur soll sich das Gerät so auch zum mobilen Arbeiten eignen.

Noch einmal besser schlägt sich dann das prinzipiell baugleiche Huawei MediaPad 10 Pro, dessen Display den M-Pen-Stylus von Huawei unterstützt. Dieser kann zwischen 4096 Druckstufen unterscheiden und ermöglicht die genaue Stifteingabe zum Schreiben oder Zeichnen. Abgesehen vom auf 64 GB verdoppelten Speicherplatz und der verbauten LTE-Funktionalität gibt es allerdings keine weiteren Unterschiede zwischen der normalen und der Pro-Version.

Ab Ende März erhältlich

Die Tablets der Huawei MediaPad M5-Reihe werden Ende März in Deutschland in den Handel gelangen und ab 349 (8,4 Zoll) bzw. 399 Euro (10,8 Zoll) kosten. Ein zusätzliches verbautes LTE-Modul schlägt mit 50 Euro obendrauf und das Huawei MediaPad M5 Pro kostet 549 Euro. Ein Preis für die optional erhältliche Tastatur für das größere Modell steht bislang noch nicht fest.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.