Huawei startet eigene Cloud

Wie Huawei heute verkündet hat, bietet man seinen Kunden zukünftig eine hauseigene Cloud-Lösung an.

Mit der neuen Huawei Mobile Cloud können Verbraucher ihre Daten und Geräteeinstellungen kabellos sichern, wiederherstellen und Daten zwischen verschiedenen Huawei-Geräten übertragen. Dazu können Dateien wie Bilder, Videos oder Dokumente auf dem Cloud Drive abgelegt und abgerufen werden. Dafür brandet Huawei die alte HiCloud um und verpasst dieser die neuen Funktionen.

Alle Nutzer der Huawei Mobile Cloud erhalten 5 GB kostenlosen Cloud-Speicher, der sich ab nächstem Jahr auf Wunsch auch erweitern lässt. Die Huawei Mobile Cloud soll für die Modelle Huawei P10, Huawei P10 Plus, Huawei P10 lite und Huawei nova 2 zur Verfügung stehen. Später soll der Support für weitere Huawei-Produkte folgen.

Infos zur Huawei Mobile Cloud (Klicken zum Anzeigen)

Alle Fotos und Videos, die mit der Kamera dieser Smartphones aufgenommen werden sowie Bildschirmaufnahmen und Screenshots werden automatisch in der Cloud gespeichert. Nutzer greifen über ihren Browser über cloud.huawei.com oder über die Galerie-App ihres Smartphones auf ihre Dateien zu.

Die Daten werden zudem automatisch für verschiedene HUAWEI-Smartphones synchronisiert und Nutzer haben mithilfe der HUAWEI ID schnell Zugriff auf Kontakte, Kalender, Wi-Fi-Zugangsdaten und Notizen. Alle Informationen können außerdem über das Cloud Web Portal bearbeitet und verwaltet werden. Zum Launch der HUAWEI Mobile Cloud erhalten Anwender 5GB kostenlosen Cloud-Speicher. Ab 2018 gibt es voraussichtlich die Möglichkeit, weiteren Speicherplatz zu erwerben.

Die Daten werden ausschließlich innerhalb der Europäischen Union auf europäischen Servern und gemäß den hiesigen Datenschutzgesetzen gespeichert. Bei der Entwicklung der Services wurde speziell der Datenschutz der Verbraucher in den Fokus gesetzt; die HUAWEI Mobile Cloud ist zudem gemäß CSA Star (ISO/IEC 27001) zertifiziert.

Die Huawei Mobile Cloud wird zuerst in Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien, Großbritannien, den Niederlanden, Finnland und Polen verfügbar sein – weitere Märkte folgen. Die Updates für das Huawei  P10 und Huawei P10 Plus werden nach und nach ab dem heutigen 27. September 2017 verteilt, für das Huawei P10 lite ab dem 28. September 2017. Der Rollout für das Huawei nova 2 beginnt am 30. September 2017.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.