Huawei Nova 4 passiert TENAA

Huawei Nova 4 Bild2

Welches Smartphone wird das erste mit Loch im Display sein? Ich würde auf das Huawei Nova 4 tippen – wenn es um die Verfügbarkeit geht.

Honor kündigte gestern das Honor View 20 bzw. Honor V20 an. Es wird aber erst am 26. Dezember in China vorgestellt, in Europa sogar erst am 22. Januar. Es ist aber theoretisch die erste richtige Ankündigung eines solchen Smartphones.

Wirklich offiziell hat dann aber Samsung sein Galaxy A8s angekündigt, das wird man aber erst ab dem 21. Dezember vorbestellen können. Was es kosten wird und wann man es ausliefert ist derzeit noch nicht bekannt.

Huawei Nova 4 passiert die TENAA

Und nun kommt Huawei mit dem Nova 4 ins Spiel, die ihr Modell jetzt am 17. Dezember vorstellen wollen. Huawei würde ich zutrauen, dass man wie so oft einen Preis nennt und das Modell direkt zum Kauf anbietet.

Damit wäre das Huawei Nova 4 vermutlich noch vor Weihnachten erhältlich und das erste Smartphone mit Loch im Display. Das ist aber nur Spekulation.

Huawei Nova 4 Tenaa

In China verkaufen dürfte man das Huawei Nova 4 nun aber, denn es hat die TENAA passiert. Und die verrät uns, dass wir von einem 6,41 Zoll großen Display und einem 156,47 x  74,8 x 8,2 mm großen Smartphones ausgehen dürfen. Der Akku soll immerhin noch ordentliche 3900 mAh besitzen.

Vermutlich gibt es auch den Kirin 980, 6 GB RAM und eine Triple-Kamera (16 + 24 + 16 MP) beim Nova 4. Mal schauen, ob wir das Huawei Nova 4 im nächsten Jahr auch in Deutschland sehen werden. Das Nova 2 wird bei uns verkauft, das Nova 3 (und Nova 3i) jedoch nicht. Das werden wir aber vermutlich nicht am 17. Dezember, sondern erst Anfang 2019 erfahren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.