Huawei P20: Dritte Kamera dürfte für Zoom-Funktion sein

Huawei P20 Kamera Leak
Huawei P20 Plus Render (Bild: Tigermobiles)

Huawei wird in etwas mehr als einem Monat das P20 vorstellen, welches das erste Smartphone mit drei Kameras sein dürfte. Wozu aber drei Kameras?

Die Gerüchteküche zum kommenden Flaggschiff von Huawei brodelt und in etwas mehr als einem Monat, nämlich am 27. März, wird man das Geheimnis lüften. Doch bis dahin wird uns das Modell, welches wohl P20 heißen wird, noch eine Weile im Blog begleiten. Sei es durch Leaks, oder durch Teaser von Huawei selbst.

Gestern trudelte mal wieder so ein Teaser von Huawei bei mir im Postfach ein, er war jedoch als „Studie“ getarnt. Die „unabhängige Studie wurde von Lightspeed Research mit 1000 repräsentativ ausgewählten Verbrauchern in den jeweiligen Ländern im Zeitraum zwischen dem 8. und 12. Februar durchgeführt“ heißt es.

Huawei P20 vermutlich mit Zoom-Funkion

Es geht nicht hervor welche Fragen genau gestellt wurden, aber das Ergebnis ist eindeutig: Die Verbraucher suchen „eine Spiegelreflexkamera für die Hosentasche“ und ohne „Qualitätsverlust zoomen steht für fast jeden fünften Befragten auf Platz eins der Wunschliste“. Ebenfalls sehr beliebt sind „verbesserte Action- und Nachtfotografie-Fähigkeiten“ so Huawei. Außerdem heißt es noch:

Dreiviertel (75 Prozent) der Deutschen wollen keinen spannenden Moment verpassen und wünschen sich eine Kamera, die in der Lage ist auch schnelle bewegliche Objekte einzufangen und scharf darzustellen, während ganze 85 Prozent darauf Wert legen, dass die Kamera auch bei herausfordernden Lichtverhältnissen beste Ergebnisse erzielt. 74 Prozent der Befragten wünschen hochqualitative Nachtaufnahmen ohne Stativ.

Ich übersetze das mal kurz: Huawei wird diese Wünsche wahrscheinlich erfüllen und daher dürfen wir beim P20 mit Zoom, einer sehr schnellen Kamera und besseren Aufnahmen bei schlechtem Licht rechnen. Ich glaube so langsam wirklich, dass der Leak vom Dezember (hier noch mal eingebunden) tatsächlich echt ist.

Huawei Pce Series P11

Huawei sagt in der Mitteilung nicht, dass man diese Funktionen im kommenden Spitzenmodell sehen wird, aber warum sollte man sonst einen Monat vor dem Event so eine Pressemitteilung mit einer „Studie“ verschicken. So kurz vor dem MWC und der Ankündigung des Samsung Galaxy S9 (welches ja ebenfalls einen sehr großen Fokus auf die Kamera legen wird) ist das definitiv kein Zufall.

Worauf ich persönlich sehr gespannt bin: Für mich ist das Pixel 2 (nicht nur) in der Android-Welt immer noch die Nummer 1 bei den Smartphone-Kameras. Das wird mein Referenzpunkt bei den kommenden Spitzenmodellen sein und ich bin sehr gespannt, wie sich das S9 und P20 (und womöglich das XZ2 von Sony) hier im März schlagen werden. 2018 war schon ein gutes Jahr für die Smartphone-Fotografie, 2019 dürfte ebenfalls wieder sehr spannend in diesem Bereich werden.

PS: Die zweite Kamera ist dann vermutlich wieder eine Monochrom-Kamera (S/W), welche für bessere Aufnahmen bei schlechtem Licht sorgen soll. Ich denke aber, dass Huawei sie (in Zusammenarbeit mit Leica) beim P20 optimiert hat.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.