Huawei P20 wird am 27. März gezeigt

Huawei Mate Logo Header
Huawei Mate 10 Pro vor Huawei-Logo

Huawei wird den Mobile World Congress dieses Jahr nicht für die Ankündigung eines neuen P-Modells nutzen, das kommt knapp einen Monat später.

Das Huawei P20 (man wird vermutlich P11-P19 überspringen) soll nicht auf dem Mobile World Congress 2018 in Barcelona vorgestellt werden. Huawei nannte zwar mal den MWC als Ort für die Ankündigung eines neuen P-Modells, doch seit ein paar Tagen steht im Raum, dass man das Event meiden wird, da Samsung das Galaxy S9 vorstellen und die ganze Aufmerksamkeit bekommen wird.

Huawei hat übrigens zu einem Event im Rahmen des MWC eingeladen, dort wird es dann aber wohl andere Gadgets zu sehen geben. Das Unternehmen hat nämlich die Einladung für ein Event am 27. März in Paris verschickt und verspricht für dieses ein „neues Flaggschiff-Gerät“. Die Bezeichnung P20 fällt zwar nicht, aber ein anderes Flaggschiff-Gerät dürfte Huawei nicht für das erste Halbjahr 2018 geplant haben.

Ich kann Huawei da verstehen, Samsung wird auf dem MWC viel Aufmerksamkeit bekommen und viel Werbung bis zum Marktstart am 16. März (voraussichtlich) für das Galaxy S9 machen. Huawei wird den Wirbel einfach abwarten und das P20 (falls es wirklich so heißen wird) einfach einen Monat später zeigen.

Das Huawei P10 wurde übrigens im März (und das P10 Plus im April) ins Rennen geschickt, das P20 wird also wohl direkt nach der Ankündigung erhältlich sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.