Huawei Watch GT: Kein Snapdragon 3100 und auch kein Wear OS

Huawei Watch Gt Leak Header

Vor ein paar Tagen haben wir das erste Mal die Huawei Watch GT gesehen und nun gibt es neue Informationen – die nicht jeden freuen werden.

Einige haben es vielleicht schon vermutet, da von bis zu zwei Wochen Laufzeit die Rede war: Es wird kein Wear OS geben. Das hat WinFuture exklusiv bestätigt und man verrät, dass Huawei ein eigenes OS für die Watch GT entwickelt hat.

Damit geht man in die gleiche Richtung wie Samsung, die ihre Modelle auch mit einer eigenen Lösung auf den Markt bringen. Nicht unbedingt förderlich für den Smartwatch-Markt rund um Android und Wear OS wie ich finde.

Huawei Watch GT kommt mit OLED-Display

Die Huawei Watch GT besitzt ein 1,39 Zoll großes OLED-Display mit 454 x 454 Pixel, der Akku umfasst 420 mAh, sie ist bis zu 50 Meter wasserdicht, wiegt 46 Gramm und unterstützt 22-mm-Bänder. Das helle Modell haben wir beim letzten Leak gesehen, heute gibt es das schwarze Modell.

Huawei setzt außerdem auch auf einen eigenen Chip und nicht auf den neuen Snapdragon 3100, womit man eben diese Laufzeit ermöglichen möchte. Selbst mit aktiviertem GPS sollen bis zu 22 Stunden möglich sein.

Die Smartwatch soll 199,90 Euro kosten und Ende Oktober erhältlich sein.

Wie smart wird die Huawei Watch GT sein?

Wobei wir mal abwarten müssen, wie „smart“ das Modell am Ende wirklich ist. Geht es in Richtung Tizen wie bei Samsung? Kann man mit Wear OS von Google mithalten? Oder ist es eher eine halbherzige Lösung wie bei Fitbit?

Sieht für mich jedenfalls so aus, als ob man eher eine Uhr für Sportler entwickelt hat, die ein paar smarte Funktionen bekommen wird. An die alten Watch-Modelle von Huawei wird sie vielleicht gar nicht herankommen.

Finde ich ein bisschen schade, da mit dieser Strategie zu viele Lösungen für Android-Nutzer auf dem Markt existieren. Als Entwickler kann man selten alle unterstützen und muss sich dann überlegen, welche Plattform man wählt. Ich hätte es da als Nutzer eher bevorzugt, dass man auf Wear OS setzt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.