iHome stellt Android-Docks vor

Bei iHome hat man, wie das i im Namen vermuten lässt, bisher in erster Linie auf Zubehör für Apple-Produkte gesetzt, kündigt nun aber auch zwei Geräte für den Android-Bereich an. Zum einen den Radiowecker iC50, welcher als Dock für ein Android-Gerät dient und zum anderen den iC16 sowie eine Ladestation iC3.

Beide Geräte erinnern mich spontan an die Philips-Docks für Android, welche ich bereits im Test hatte. Optional per Batterie lassen sich alle drei Geräte betreiben und auch Stereolautsprecher sind jeweils verbaut. Einen kleinen Nachteil hat diese Nachricht allerdings, die Geräte wurden von der Webseite des Herstellers (erstmal) wieder entfernt.

Da hat wohl der Praktikant zu früh auf Veröffentlichen geklickt, was nicht heißt, dass wir nicht dennoch einen Blick auf die vorhandenen Infos werfen können. Das Konzept ist bereits bekannt, ein Android-Gerät wird über einen relativ frei positionierbaren  microUSB-Anschluss aufgesteckt und verbindet sich via Bluetooth mit dem Dock.

Im Sommer soll das Zubehör in den USA erscheinen, ob es auch hierzulande zu haben sein wird, ist derzeit noch unklar, preislich wird es wohl zwischen 40 und 60 Euro liegen.

Quelle cnet

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.