IKEA Fyrtur: Verkauf des smarten Rollos startet am 2. Februar

Ikea Fyrtur Header

IKEA wird die smarten Rollos Kadrilj und Fyrtur schon bald in Deutschland anbieten, erste Stores könnten sie sogar schon auf Lager haben.

Im November 2018 haben wir darüber berichtet, dass IKEA zwei neue Rollos plant und nun sind die beiden Modelle auch im Online Shop aufgetaucht. Es gibt die Modelle Kadrilj und Fyrtur. Das erste startet bei 99 Euro, das zweite Modell bei 119 Euro. Je nach Größe des Rollos zahlt man dann etwas mehr.

Die beiden Rollos werden als „neu“ gelistet und sind erst ab dem 2. Februar über den Online Shop von IKEA erhältlich. Man gibt jedoch an, dass sie in einigen Häusern von IKEA bereits auf Lager sein könnten. Auf der oben verlinkten Seite könnt ihr die Verfügbarkeit in den einzelnen IKEAs prüfen.

IKEA Fyrtur kompatibel mit Tradfri-Reihe

Die Besonderheit der Rollos: Sie können mit einem Gateway der Tradfri-Reihe verknüpft und dann über die App gesteuert werden. Wobei das wohl nur mit dem etwas teureren Modell „Fyrtur“ funktioniert, zumindest fehlt beim Kadrilj der Hinweis für die Smart-Home-Reihe von IKEA auf der Produktseite.

Der Kadrilj kann aber trotzdem kabellos mit einer (beigelegten) Fernbedienung gesteuert werden. Optisch sind beide fast identisch und minimalistisch gehalten.

Ikea Fyrtur Beispiel

Das bedeutet beim Fyrtur, dass laut IKEA eine Steuerung über Amazon Alexa, Apple HomeKit oder Google Home (den Google Assistant) möglich sein wird. Was mit Hinblick auf den Preis glaube ich ein interessantes Produkt ergibt, denn es gibt keine Konkurrenz in dieser Preisklasse bei smarten Rollos.

Doch der eigentliche Clou (warum dieses Modell für mich so interessant ist) kommt erst noch: Der Rollo wird mit einem Akku betrieben, den man aufladen muss. Heißt man muss ihn nicht an eine Steckdose hängen, was bei der ein oder anderen Position am Fenster vielleicht auch mal schwieriger ist.

Nervig, weil der Akku ab und an geladen werden muss, aber auch praktisch, da man so eben unabhängig ist. Mal schauen, ob IKEA diese Reihe noch ausbauen wird (sprich andere Materialien und Farben geplant hat).

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.