IKEA TRÅDFRI: Smarte Steckdose ab Oktober in Schweden erhältlich

Ikea Logo Header

Die smarte Steckdose von IKEA wird wohl ab Oktober in Schweden erhältlich sein, bezüglich Deutschland steht aber weiterhin April 2019 als Termin im Raum.

Anfang des Monats wurde bekannt, dass IKEA an einer smarten Steckdose arbeitet und wir haben euch dann informieren können, dass diese 2019 nach Deutschland kommt.

In Schweden scheint jedoch schon deutlich früher Marktstart zu sein, denn laut der schwedischen Seite Teknikveckan ist bereits im Oktober Marktstart. Zumindest wird die Steckdose so im System gelistet. Der Preis liegt bei knapp 10 Euro ohne und 15 Euro mit Fernbedienung. Sie wird Teil der Tradfri-Reihe von IKEA sein.

IKEA Tradfri Steckdose: Alexa, Google uns Siri

Das bedeutet auch, dass man sie mit Alexa, dem Google Assistant und Siri steuern können wird. Ein simples und durchaus preiswertes Produkt. Ich verstehe aber nicht ganz, warum man sich in Schweden schon auf den Marktstart vorbereitet und wir in Deutschland so viel länger (April, also ein halbes Jahr länger) warten müssen.

IKEA verpasst damit das lukrative Weihnachtsgeschäft und ich bin mir sicher, dass die Steckdose den ein oder anderen zu einem Besuch beim Möbelhaus gelockt hätte. Und man kennt es bei IKEA: Ein Besuch bedeutet nicht selten, dass man mehr als geplant kauft. Mal schauen, wie dann die ersten Berichte zur smarten Steckdose von IKEA ausfallen, die dürften wahrscheinlich im Oktober oder November eintreffen.

Ikea Tradfri Steckdose System

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.