In eigener Sache: mobiFlip.de mit einigen Änderungen

Auf eurem Lieblingsblog mobiFlip.de tut sich derzeit einiges und den Grundstein für euch Leser legen wir heute. Wie ihr unschwer erkennen könnt, schaut hier nun einiges anders aus, wenn alles krumm und schief bei euch ist, probiert mal per F5 die Seite neu zu laden (sollte das nicht helfen, bitte hier Feedback geben). Die gute Nachricht vorweg, wir stehen immer noch volle Kanne hinter dem Konzept „Blog“ und aus diesem Grund wandeln wir uns auch in Zukunft nicht in eine gestauchten Magazin-Ansicht, vieles ist aber optional möglich. Ich möchte euch nachfolgend einige Eckpunkte und unsere Ideen näher bringen.

Ich bin geschockt!

Fangen wir beim Logo an. Wir haben es uns nicht leicht gemacht, haben uns sogar professionelle Hilfe von „Design in Aspik“ geholt, aber sind sehr schnell mit einem Fakt konfrontiert worden, der uns aus den letzten Jahren Bloggerei eigentlich hätte klar sein müssen, man kann es nie jedem recht machen. Alleine in unserem Vier-Mann-Team ging es schon rund, bis wir uns mal festgelegt haben. Es sollte clean sein, keine Verläufe haben, irgendwie einen Buchstaben von mobiFlip.de verdeutlichen, klare Formen haben, eventuell auch ein wenig technisch wirken. Oben seht ihr nun, was dabei herausgekommen ist. Bisher hatten wir kein Logo, jetzt haben wir eins, das ist schon mal ein Fortschritt. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und es wird sicher nicht jedem von euch gefallen, aber es ist nun unser mobiFlip.de-M.

Download Wallpaper mobiFlip-Logo

Webseiten-Aufbau

Der Aufbau hat sich nicht grundlegend geändert. Wie bereits gesagt sind wir ein Blog und wollen das auch bleiben. Wer lieber kurze Teaser liest, anstatt sich einen Krampf in die Hand zu scrollen, der kann die Seite alterntaiv auch mit /Jahreszahl aufrufen. Unter z.B. mobiflip.de/2012 sieht man also alles etwas kompakter. Die „angepinnten“ Beiträge befinden sich ganz oben und werden von verschiedenen Bildern dominiert. Hier packen wir nach Lust und Laune besonders lesenswerte oder auch wichtige Beiträge rein. Bei der Umsetzung hat uns Wishu geholfen. Ansonsten haben wir darauf geachtet alles „clean“ zu halten.

Share-Buttons und der jeweilige Autor des Beitrages befinden sich nun immer links neben dem Artikel. Alle Artikel eines jeweiligen Autors findet ihr auch auf seiner persönlichen Unterseite (Beispiel: Seite von Oliver). Unter jedem Beitrag findet ihr natürlich die Kommentare, dann unter „Themen im Beitrag“ die wichtigsten Schlagworte und ganz unten noch drei ähnliche Beiträge, falls ihr noch Lesefutter sucht. Update: Im Hauptmenü gibt es jetzt die Möglichkeit die Schriftgröße zu wählen, diese bleibt dann 31 Tage so gespeichert, wie ihr sie gewählt habt.

Wichtig: Ganz oben in der ersten Menüleiste findet ihr die „Top-Themen“. Diese beinhalten Links zu jeweils eigenständigen Unterbereichen. Wir werden natürlich immer über diverse Plattformen berichten, wer aber z.B. nur Android-News lesen will, kann den Android-Unterbereich direkt aufrufen, einen Nur-Android-Feed abonnieren und auch einem Nur-Android-Twitter-Account folgen. Dies funktioniert mit vielen Unterbereichen, also z.B. auch für Samsung, Windows Phone oder den Tarife-Bereich. Jeder Bereich ist zusätzlich durch ein Symbol rechts oben gekennzeichnet, welches ihr genau so auch auf Twitter wiederfindet.

Sonst noch?

Rechts unten auf der Seite findet ihr immer einen „Zum Seitenanfang“-Button und die Tipp-Senden-Funktion ist jetzt ganz oben als roter Link zu finden. Über einem Beitrag seht ihr zudem wo genau dieser abgelegt wurde. Auch neu ist der „Kinomodus“ unter den eingebunden Videos, zudem funktionieren YouTube-Videos nun auch wieder auf dem iPad. Wir schrauben natürlich weiterhin am der Seite, so richtig final ist es also noch nicht. Einiges kann man nur im Live-Betrieb testen.

Wir haben das Layout in allen gängigen Browsern getestet, sollte es bei euch nicht so recht laufen, dann könnt ihr Bugs (oder auch einfach eure Meinung) hier über dieses Formular melden, alternativ auch gerne per E-Mail an kontakt@mobiFlip.de. Und jetzt: Weitermachen!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.