In Österreich und Schweden: Samsung verteilt Android 5.1.1 für das Galaxy Note 4

Samsung Galaxy Note 4 IMG_3422

Samsung verteilt in Österreich und Schweden das Software-Update auf Version 5.1.1 für das Note 4, deutsche Kunden müssen erst einmal INweiter warten.

Während das Galaxy S6 (Edge) bereits seit fast zwei Monaten mit Android in der Version 5.1.1 versorgt ist, sitzen Note-4-Kunden hierzulande immer noch auf Version 5.0.1 fest. In Österreich hingegen hat Samsung damit begonnen, die Firmware auf Buildnummer N910FXXU1COH4 zu aktualisieren.

Immerhin knapp 770 Megabyte misst die Aktualisierung beim österreichischen Mobilfunkprovider Drei, in Schweden sind es sogar fast zwei Gigabyte (wieso auch immer). Mit der Ankunft im mittlerweile zweiten Nachbarland nach Polen dürfte auch das Überschwappen der Updatewelle nach Deutschland nicht mehr lange dauern, vielleicht ist es ja zur IFA nächste Woche schon soweit.

Allzu interessante Neuerungen scheinen sowieso nicht an Bord zu sein, diese sind erst mit Android M zu erwarten, mit welchem das Note 4 wohl auch noch versorgt wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.