In den USA: HTC und HP schnüren Vive-VR-Bundle für 1.499 US-Dollar

HP und HTC haben sich in den USA zusammengetan, um ein „günstiges“ Einsteigerpaket für das Virtual-Reality-Gaming zu schnüren. Dieses beinhaltet zum Preis von 1.499 US-Dollar die VR-Brille HTC Vive und einen HP Envy 750 Desktop-PC.

Gaming mit einer VR-Brille kann zwar unheimlich viel Spaß machen, erfordert aber auch, dass erst einmal eine hohe Summe investiert wird. Ganze 899 Euro kostet die HTC Vive in Deutschland, für einen passenden PC muss zusätzlich noch einmal eine nur leicht geringere Summe auf den Tisch gelegt werden. Das Vive Ready HP Computer Bundle soll zumindest in den USA den Einstieg etwas günstiger gestalten und kommt zum Preis von 1.499 US-Dollar daher.

HP Envy 750

Der mitgeliefert Desktop-PC mit dem Namen HP Envy 750 basiert auf einem Intel Core i5-6400, dem 8 GB DDR4-RAM zur Seite stehen. Eine Radeon RX480 übernimmt die grafisch aufwendigen Aufgaben und für das schnelle Starten von Spielen ist eine 128 GB große SSD verbaut. Flankiert wird sie von einer 1 TB HDD, die als Datengrab dienen dürfte.

Ausgeliefert wird der HP Envy 750 mit einer passenden Tastatur und Maus, außerdem sind die beiden Spiele „theBlue: Encounter“ und „The Lab“ im Vive Ready HP Computer Bundle enthalten. Rechnet man alles zusammen, dürfte man selbst beim Eigenbau des PCs nur schwer unterhalb der verlangten 1.499 US-Dollar herauskommen.

Quelle: Vive via: TheVerge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.