Infos zu Android 2.2 Froyo für das Samsung Galaxy S

Bereits gestern geisterte die Nachricht über eine angebliche Android 2.2 Beta-Version durch Twitter und diverse Blogs. Ich habe diese mit Absicht nicht aufgegriffen, da Nutzer mit solchen ROMs mehr Schaden anrichten können, als Sie Vorteile haben.

Dies bestätigt sich nun auch nach und nach, denn es scheint keineswegs eine Beta-Version zu sein. Diverse Nutzer berichten in Foren wie zum Beispiel bei den xda-dvelopers von Problemen bezüglich des Bootloaders und nur einer minimalen Leistungssteigerungen. Diese müssten eigentlich viel größer ausfallen, wie beim Nexus One bereits erlebt. Das lässt nur auf ein nicht optimiertes ROM schließen, welches sich eventuell noch im frühen Alpha-Stadium befindet.

Samsung selbst geht gar nicht auf das verfügbare ROM ein und liefert es, wie ja bekannt, auch nicht offiziell aus. Das finale Update auf Android 2.2 Froyo für das Samsung Galaxy S soll laut einer Presseanfrage voraussichtlich in den nächsten zwei Wochen verfügbar sein.

Also macht euch nicht verrückt, denn das Galaxy S funktioniert ja auch mit 2.1 schon recht gut und daher sollte man lieber auf eine stabile Firmware setzen, auch aus Garantiegründen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.