Inoffiziell aber gut – FroYo für das US-Galaxy S

Die User des Samsung Galaxy S hierzulande warten sehnsüchtig darauf, die Besitzer des AT&T Samsung Captivate haben es nun auf dem Tisch. Einen zwar inoffiziellen, aber bis dato recht stabilen und ausgegorenen FroYo-Build.

Der Build hört auf den Namen UCJI6, welches also schon eine Ecke weiter ist, als das bisher geleakte ROM der Galaxy S User XXJPK. Es bringt den mobilen Hotspot, den heiß geliebten JIT Compiler und Anwendungen wie etwa den Flash Player 10.1 mit sich. Auch das Interface soll etwas aufgepäppelt sein. In nachfolgendem Video seht ihr das Build in Aktion.

Bleibt nur zu hoffen, dass Samsung etwas Gas gibt und endlich das offizielle Android 2.2 für das Galaxy S pusht. Laut verschiedenen Netzbetreibern, soll dies ja in Kürze der Fall sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.