iOS 6: Kleine, aber wichtige Verbesserungen beim App Store

Mit iOS 6 hat Apple den App Store stark überarbeitet und ihm unter anderem auch eine neue Optik spendiert. Es gibt allerdings zwei entscheidende Mankos, die mich in der Vergangenheit stark gestört haben und welche mit der neuen Version von iOS verbessert wurden. Ganz wichtig ist die Tatsache, dass sich der App Store nicht nach jedem Download schließt und man diesen immer wieder erneut öffnen muss. Da ich mindestens einmal die Woche im App Store auf die Suche nach neuen Anwendunge und Spielen gehe und diese gerne auch mal zum Ausprobieren runterlade, finde ich dieses „neue Feature“ sehr wichtig. Außerdem muss man bei Updates ab sofort kein Passwort mehr eingeben und bei kostenlosen Anwendungen ist das Limit der einmaligen Eingabe des Passworts im App Store 15 Minuten. Erst nach diesem Zeitraum muss man das Passwort erneut eingeben. iOS 6 soll im Herbst erscheinen.

quelle pocketpc

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 52: Step Faker und der Ortur 4 V1 in Devs & Geeks

Medion Life X15560: 55-Zoll-UHD-TV ab 23. September bei Aldi Nord und Süd erhältlich in Hardware

Portablen 15,6-Zoll-Monitor von Lepow ausprobiert in Testberichte

Fitbit Versa 2 ausprobiert in Wearables

backFlip 38/2019: Tesla Model S P100D+, Ford Kuga und Abofallen in backFlip

Bowers & Wilkins PX5 und PX7 mit ANC vorgestellt in Audio

eufy RoboVac 15C MAX – WiFi-Saugroboter von Anker im Test in Testberichte

Cubot X20 Pro offiziell vorgestellt in Smartphones

D-Link mit neuer WLAN-Steckdose in Smart Home

Medion Akoya E4272: 14-Zoll-Convertible ab 26. September bei Aldi Süd verfügbar in Computer und Co.