Stellt Apple am Dienstag ein verbessertes iPad 3 mit Lightning-Connector und globalem LTE-Support vor? (Update: Erstes Foto!)

Es gilt als so gut wie sicher, dass Apple auf der Keynote am Dienstag vor allem das iPad Mini vorstellen wird, nachdem es z.B. bereits bei Vodafone in den Bestandslisten aufgetaucht ist. Allerdings könnten die Cuppertiner auch eine überarbeitete Version des neuen iPads mit 9,7“-Display vorstellen, an dem einige Spezifikationen verändert und verbessert werden.

Sollte das der Fall sein, so wird dieses neue iPad aller Wahrscheinlichkeit nach den neuen Lightning-Connector haben, den Apple mit dem iPhone 5, sowie den neuen Versionen des iPod Touch und iPod Nano eingeführt hat. Darüber hinaus sei die Verbesserung des LTE-Supports wahrscheinlich, sodass LTE global unterstützt wird, wie es beim iPhone 5 der Fall ist. Bei 9to5Mac geht man davon aus, dass dies gesicherte Informationen sind. Ob Apple darüber hinaus noch weitere Verbesserugen an den Geräten vornehmen wird, ist allerdings nicht bekannt.

Update

Die oben stehenden Informationen werden nun dadurch unterfüttert, dass ein erstes Foto aufgetaucht ist, das das neue iPad mit dem Lightning-Connector zeigt. Im Foto sieht man dann auch das entsprechende Bauteil und einen Vergleich zum alten 30-Pin-Connector. Darüber hinaus sieht das Foto recht plausibel aus, weswegen ich denke, dass an diesen Informationen wirklich etwas dran ist. Aber seht selbst und macht euch euer eigenes Urteil:

via TechFokus

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.