iPad mini: Nächste Generation soll noch kein Retina-Display bekommen

ipad_mini_header

Es ist ein hin und her mit der nächsten Generation des iPad mini, denn die Frage nach einem möglichen Retina-Display ist für die meisten die spannendste Angelegenheit. Ein internes Update scheint klar, doch wie sieht es mit einem hochauflösenden Display für die zweite Generation aus? Letzte Woche berichtete ET News noch, dass Samsung Display den Auftrag für ein solches bekommen hat und das Apple iPad mini 2 im Herbst oder Winter dann mit einem solchen auf den Markt kommen soll.

Bei NPD DisplaySearch hat man jetzt eine Prognose veröffentlicht, in der, und das sollte keinen wirklich überraschen, von einer ansteigenden Nachfrage nach kleineren Tablets die Rede ist. Das iPad mini, einer der beliebtesten Kandidaten aus diesem Bereich, soll laut NPD DisplaySearch mehr Leistung erhalten, allerdings weiterhin mit einem 7,9 Zoll großen Display mit 1024 x 768 Pixel ausgestattet sein. Auch ich bleibe weiterhin dabei: Die zweite Generation wird noch kein Retina-Display bekommen, auch wenn mehrere Quellen das in den letzten Wochen und Monaten immer wieder behauptet haben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony PlayStation 5: Foto zeigt das DevKit in Gaming

OnePlus 7T im Härtetest in Smartphones

Ende der Zeitumstellung verzögert sich in News

Galaxy Fold: Samsung plant 2020 den Durchbruch in Smartphones

Google Pixel 4 im Test in Testberichte

Audi setzt voll auf Elektromobilität in News

Honor V30 kommt im November in Smartphones

Elektronische Behördendienste: Deutschland im Mittelfeld in News

Apple 2020: Das Jahr der AR-Brille in AR & VR

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones