iPad mit 10,5 Zoll Display 2017 und komplett neues Modell 2018

Das große und kleine iPad Pro

Apple könnte 2017 ein neues iPad einführen und dabei die Displaygröße von 9.7 Zoll auf 10,5 Zoll anheben. 2018 soll es ein komplett neues Modell geben.

Apple soll größere Pläne für sein iPad-Lineup haben, wird sich allerdings noch etwas Zeit lassen, so ein aktuelles Schreiben des Analysten Ming-Chi Kuo. Er behauptet, dass Apple nächstes Jahr erst mal eine neue Displaygröße von 10,5 Zoll einführen wird. Diese soll neben dem iPad Pro mit 12,9 Zoll, von dem ein Nachfolger geplant ist, und dem iPad Pro mit 9,7 Zoll als drittes Modell eingeführt werden.

Das große Pro soll nächstes Jahr auf einen aktuellen Stand gebracht werden, das kleine iPad Pro bleibt aber so und wird dann als „günstiges“ Einsteiger-Pro weiter im Lineup bleiben. Große Neuerungen sind aber anscheinend nicht geplant.

2018 mit Amoled-Display

Diese hebt sich Apple womöglich für 2018 auf. Dann sollen die iPads unter anderem auf Amoled-Displays umgestellt werden. Wäre nicht abwegig, denn immerhin soll Apple im nächsten Jahr zur Amoled-Technologie beim iPhone wechseln. Das wäre es nur konsequent, wenn die iPads früher oder später nachziehen.

Über eine neue Generation des iPad mini gibt es keine Informationen. Ich glaube aber kaum, dass wir hier ein absehbarer Zeit ein großes Update sehen werden. Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass es irgendwann in den nächsten Monaten ein kleines Update geben wird, in dem man dem iPad mini die Hardware des kleinen iPad Pro spendiert. Vielleicht werden wir das Modell noch 2016 sehen.

Die Verkaufszahlen der iPads sind gut, aber nicht überragend. Tablet-Käufer nutzen ihr Gerät wesentlich länger, als sie beispielsweise ein Smartphone nutzen. Apple hat sich darauf eingestellt und seine Strategie an den Markt angepasst. Das bedeutet, dass wir große und spannende Upgrades seltener, als bei Smartphones sehen. Das heißt aber nicht, dass die kleinen Upgrades nicht auf interessant sein werden.

Quelle MacRumors

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.