iPad verliert Marktanteile

Marktforscher sind immer so eine Sache, denn hunderprozentig verlässlich Zahlen können die selten liefern. Die IDC gehört zu den zuverlässigeren Quellen in dem Bereich und dort sagt man aktuell, dass der Tablet-Markt kräftig wächst. Okay, das hätte ich rein gefühlt auch ohne Marktforscher mitbekommen, aber wir können durchaus einen Blick auf die Details werfen. Das Apple iPad bzw. die Apple iPads können von dem starken Wachstum nicht so sehr profitieren, denn deren Marktanteil liegt bei „nur“ noch 50 Prozent.

Beachtlich ist dies dennoch, mit der günstigen Konkurrenz von Google und Amazon könnte das aber schwierig werden. Hier bleibt wohl erstmal abzuwarten, wie sich das iPad mini schlägt. Generell lässt sich wohl festhalten, das Tablets erstmal Netbooks verdrängt haben und sich nun langsam aber sicher am klassischen PC-Markt zu schaffen machen.

Zahlen zu Marktanteilen sagen zudem noch rein gar nichts über Gewinne o.ä. aus, denn wenn ein Hersteller nur hochpreisige Produkte anbietet, kann dieser theoretisch gesehen von einer Masse an günstigen Produkten eines anderen Herstellers locker übertrumpft werden, aber dennoch deutlich mehr verdienen. Hier zählen also am Ende die Einnahmen und da schaut es bei Samsung, Apple und ASUS derzeit ganz gut aus.

Quelle idc Grafiken statista 2

Teilen

Hinterlasse deine Meinung