iPhone 5 in China: 2 Millionen verkaufte Geräte am ersten Wochenende

apple_iphone_5_header

Wie Apple aktuell per Pressemitteilung bekannt gibt, konnte man vom iPhone 5 am ersten Verkaufswochenende in China mehr als 2 Millionen Stück absetzen, das ist Verkaufsrekord für Apple. Mit dem Starttag erzielte man diesen Absatz in knapp drei Tagen und übertraf damit die Erwartungen. Richtig belastbar werden solche Zahlen allerdings meist erst über einen längeren Zeitraum. Im Vorfeld vermutete man, dass Apple es auf dem chinesischen Markt sehr schwer haben wird, der Marktanteil des Unternehmens ist dort nicht sonderlich groß, im Vergleich zu den Mitbewerbern rangiert Apple derzeit auf Platz sechs.

Chinesische Medien übten zudem im Vorfeld bereits Kritik am iPhone 5, denn es sei zu teuer (ca. 20 Prozent teurer als auf dem USA-Markt) und im Vergleich zum Vorgänger kaum verbessert worden. Zum Verkaufsstart des iPhone 5 vor knapp drei Monaten verkaufte man in den Startmärkten 5 Millionen Geräte am ersten Wochenende.

Quelle Apple

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Cambridge Melomania 1 zum Black Friday günstiger in Schnäppchen

Cinebar Ultima und Cinedeck: Teufel mit neuen Soundbars in Audio

FRITZ!Box 7590 und 7490: Neues Labor-Update veröffentlicht in Firmware & OS

VW ID.4X: Volkswagen plant wohl Marktstart Ende 2020 in Mobilität

Amazon Prime Video mit neuen Funktionen in Dienste

2 x Google Home Mini für 29,95 Euro in Smart Home

Android Auto: Wetter-Anzeige wird verteilt in Dienste

Congstar plant Aktionstarif zum Cyber Weekend in Tarife

Samsung Galaxy S11: So sieht es wohl aus in Smartphones

Nintendo: Offizieller Merch bei Amazon USA in Marktgeschehen