Apple: Fünf Millionen verkaufte iPhone 5 am ersten Wochenende, 100 Millionen Updates auf iOS 6

Nach den zwei Millionen verkauften Einheiten des iPhone 5 in den ersten 24 Stunden, hat Apple jetzt wie immer die Zahlen zum ersten Wochenende veröffentlicht. Insgesamt konnte man in diesem Zeitraum fünf Millionen Einheiten der sechsten Generation des iPhone an den Kunden bringen. Der erste Bestand sei ausverkauft und man freue sich über die extrem hohe Nachfrage nach dem Gerät, so CEO Tim Cook in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Während man die Zahl der Vorbestellungen also verdoppeln konnte, schaffte man das beim ersten Verkaufswochenende nicht. Das iPhone 4S ging in den ersten Tagen vier Millionen Mal über die Ladentheke. Erfreuliche Neuigkeiten gibt es aber wie immer auch von der Update-Front, denn über 100 Millionen Nutzer haben ihr iPhone, ihren iPod Touch oder ihr iPad bereits auf iOS 6 aktualisiert, welches seit Mittwoch verfügbar ist.

quelle apple Grafik statista

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Porsche Taycan: Tesla-Konkurrent startet gut ins Rennen in News

Samsung Galaxy S9 und Note 9: Beta für Android 10 macht Fortschritte in Firmware & OS

BMW öffnet sich für Android Auto in Mobilität

Teufel zeigt den Boomster Go in Audio

N26: Händlerlogos und Überweisungsregeln in Fintech

OnePlus: Werden die kabellosen Kopfhörer wie AirPods aussehen? in Audio

Xbox 2020: Microsoft plant neuen Namen in Gaming

Elektromobilität: Volkswagen und Dresden verlängern Partnerschaft in Mobilität

Samsung Galaxy S11: Termin dürfte stehen in Smartphones

Angry Birds wird 10 Jahre alt in Marktgeschehen