iPhone 6 und neuer: Apple tauscht auf Wunsch jeden Akku

Apple iPhone 6

Apple tauscht auf Wunsch jeden Akku bei einem iPhone 6 oder jünger aus, auch wenn dieser den Diagnosetest von Apple selbst besteht.

Möchte man einen Akku bei Apple selbst tauschen, dann wird in der Regel erst ein Diagnosetest mit dem iPhone gemacht. Besteht das iPhone diesen, dann wird der Akku nicht getauscht. Doch nach den jüngsten Berichten ignoriert Apple diese Regel erst mal. Wenn ein Nutzer den Akku unbedingt tauschen möchte, dann kann er das derzeit machen, so ein Sprecher von Apple gegenüber MacRumors.

Apple iPhone: Vergünstigter Akku-Tausch nun in Deutschland möglich2. Januar 2018

Das gilt nur, so lange er die Gebühr von aktuell 29 Euro bezahlt. Apple hat den Preis vom Akkutausch von 89 Euro auf 29 Euro gesenkt, denn das Unternehmen wurde massiv für das Drosseln von älteren Modellen mit schwächelnden Akkus kritisiert.

Älterer Akkutausch: Apple erstattet womöglich Differenz

Es wird außerdem berichtet, dass Apple allen Nutzern, die den Akku vor der neuen Regelung für 89 Euro haben tauschen lassen, die Differenz erstattet. Falls ihr also einen Akku habt tauschen lassen, dann fragt bei Apple nach. Offiziell bestätigt hat man das bisher aber noch nicht, es fehlen also weitere Details dazu.

Der neue Preis für den Akkutausch ist bis zum Ende des Jahres gültig und diesen Monat soll es ein entsprechendes iOS-Update geben, welches weitere Details zum Akkuzustand liefert. Der Akkutausch beim iPhone kann online (Support-Seite von Apple) genutzt, oder lokal in einem Apple Store in Anspruch genommen werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.