iPhone 6: Gehäufte Berichte über eine verschobene Frontkamera

iPhone Frontcam Header

Derzeit häufen sich die Berichte über ein neues Problem beim iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Die Frontkamera soll bei einigen Modellen nach ein paar Wochen verrutscht sein. Das #Crescentgate macht die Runde.

Derzeit erreichen uns vereinzelt Tipps zu Artikeln und Einträgen in Foren, in denen von einem so genannten #Crescentgate die Rede ist. Das iPhone 6 und iPhone 6 Plus müssen sich also mal wieder den Medien stellen, denn es gibt ein neues Problem. Die Frontkamera scheint bei einigen Nutzern nach einiger Zeit zu verrutschen. Das beeinträchtigt selten die Nutzung, doch es ist ein Fehler, der derzeit sehr vielen Nutzern auffällt und daher die Runde macht.

Bekannt ist das Problem schon seit einigen Wochen, was ein Eintrag im Forum von Apple zeigt. Dank einem Eintrag auf Reddit und einem passenden Artikel bei Business Insider macht es seit gestern aber die Runde. Auch im Forum von MacRumors geht es heiß her. Das Problem besteht und im Gegensatz zum Bendgate scheint es bei einer relativ großen Anzahl an Nutzern aufzutreten.

Eine kurze Suche auf Twitter zeigt, dass viele seit einigen Tagen mit diesem Problem herumlaufen, es ihnen aber noch nicht aufgefallen ist. Ähnlich ging es mir, denn seit dem Artikel von gestern sehe ich diesen kleinen Makel. Nicht schlimm, die Frontkamera funktioniert, aber einmal bemerkt stört er eben.

iPhone Frontcam Foto

Solltet ihr dieses Problem feststellen und es euch beeinträchtigen, dann ist wie immer ein Weg zum Support von Apple ratsam. Oftmals wird das Display des aktuellen Gerätes getauscht, doch auch neue iPhones werden nicht selten herausgegeben, wenn man sich so die Einträge in Foren durchliest. Selten wird man direkt von Apple abgewiesen. Man wollte wohl nicht, dass das Problem die Runde macht. Doch da es Nutzer gibt, denen es nach wenigen Tagen bei mehreren Geräten passierte, lässt sich das wohl nicht mehr vermeiden.

Im Gegensatz zu einem gebogenen iPhone kann man das Gerät mit diesem Fehler in den meisten Fällen ganz normal weiter nutzen. Im Grunde handelt es sich hier nur um einen Schönheitsfehler. Die Tatsache, dass Apple aber immer gerne mit der Perfektion seiner Geräte Werbung macht, sorgt eben für den üblichen Spott in den sozialen Netzwerken. Das Thema wird jetzt einige Tage die Runde machen, aber vermutlich genauso schnell wieder verschwinden.

Wir wollen an dieser Stelle mal von den iPhone-6-Nutzern bei euch wissen, ob ihr dieses Problem bei eurem Gerät feststellen könnt und ob es die Funktion der Frontkamera beeinträchtigt, oder es „nur“ ein Schönheitsfehler ist.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.