iPhone 7 soll genauso hoch und breit wie das iPhone 6s sein

Das iPhone 6s von 2015

Es gibt ein neues Gerücht zum iPhone 7, welches behauptet, dass das neue Modell genauso hoch und breit, wie das aktuelle iPhone sein wird.

Unklar ist anhand des veröffentlichten Bildes allerdings, wie tief das neue iPhone sein wird. Es gibt das Gerücht, dass es noch mal dünner, als das iPhone 6s werden soll. Das lässt sich anhand der Zeichnung aber nicht erkennen. Dafür zeigt sie eine größere Lücke für die Kamera, was einen größeren Sensor bedeuten könnte.

Randnotiz: Das Apple iPhone 6s ist 138,3 mm hoch und 67,1 mm breit.

Die Gerüchte/Leaks zum iPhone 7 häufen sich in den letzten Tagen und Wochen und ich gehe davon aus, dass das in nächster Zeit so bleiben wird. Momentan kann man allerdings nur sehr schwer eine Prognose abgeben, da nicht alle Gerüchte im Netz übereinstimmen. Diese Zeichnung wurde von Steve Hemmerstoffer alias @OnLeaks, bei NWE veröffentlicht, ist also durchaus glaubwürdig.

Aktuell deutet also einiges darauf hin, dass Apple beim iPhone 7 optisch gar nicht so viel ändern wird. Man kann davon ausgehen, dass es ungefähr genauso aussehen, allerdings etwas dünner sein wird. Dies trifft zumindest auf das kleine iPhone zu, das größere Plus-Modell ist aktuell ein noch viel größeres Rätsel. Dieses macht nämlich auch gerne mal als iPhone Pro seine Runden im Netz.

iPhone 7 Dimensionen

via 9TO5Mac

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.