iPhone: Baut Apple einen mobilen Hotspot in iOS 4.3 ein?

News

Ein Feature, welches ich beim Nexus S (oder anderen aktuellen Android-Smartphones) gerne genutzt habe, ist die einfache Möglichkeit das Smartphone mit wenigen Klicks in einen mobilen Hotpsot zu verwandeln. Auf der gestrigen Keynote von Verizon wurde dieses Feature endlich auch für das iPhone angekündigt und es kursieren momentan Gerüchte, dass Apple mit dem kommenden Update auf iOS 4.3 den mobilen Hotspot für alle zugänglich machen möchte.

Es bleibt abzuwarten, wie die Netzbetreiber darauf reagieren, denn denen ist Tethering ganz klar ein Dorn im Auge. Es ist gut möglich, dass man für einen solchen Dienst extra zahlen muss, denn in den meisten Tarifen, die man aktuell zum iPhone 4 dazu buchen kann, ist dieses Feature verboten.

Für mich persönlich ist Tethering einer der Gründe für einen Jailbreak auf meinem iPhone, in meinem Tarif bei O2 war es zum damaligen Zeitpunkt aber auch noch erlaubt diese Option zu nutzen (einer der Gründe, warum ich zu O2 gewechselt habe). Ich bin gespannt, ob dieses simple Feature, welches für viele selbstverständlich ist Einzug in iOS finden wird, Gerüchtem zufolge soll iOS 4.3 bald erscheinen, dann werden wir es sehen.

Wie sieht es bei euch aus, nutzt ihr Tethering auf eurem Smartphone und wie wichtig ist euch die Funktion das Smartphone als Hotpsot für andere Geräte zu nutzen?


2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.