‚iTunes Match‘ geht für iOS-Entwickler in den USA online

Entwickler mit einem amerikanischen Konto können seit heute den Dienst iTunes Match ausprobieren, für 24,99,- US-Dollar ist man dabei. Wer nicht mehr genau weiß, worum es dabei geht: Mit iTunes Match könnt ihr eure komplette Musik-Bibliothek auf den Servern von Apple speichern und unterwegs auf dem iPhone direkt abrufen. Gezahlt wir dabei mit Kreditkarte, iTunes Match lässt sich nicht über Guthaben auf seinem Konto bezahlen und kündigt man nicht, dann verlängert sich der Dienst automatisch um ein Jahr.

Die einzige Möglichkeit den Dienst im Moment zu nutzen ist aber nicht nur ein iTunes-Konto und eine Kreditkarte aus den USA, die 6. Beta von iTunes gibt es nur für Mac und nicht für Windows. Ich bin gespannt, ob wir diesen Dienst in der Beta-Phase überhaupt in Deutschland sehen werden, glaube da aber nicht dran. Nach dem Break gibt es noch eine kleine Demo, wie iTunes Match funktioniert.

Video: iTunes Match Demo

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.