Jawbone: Finanzielle Probleme und möglicher Verkauf

Marktgeschehen

Jawbone hat angeblich finanzielle Schwierigkeiten und bereits den Versuch unternommen sich selbst an ein anderes Unternehmen zu verkaufen.

Die Gerüchte über Probleme bei Jawbone hören nicht auf. Laut einer aktuellen Meldung von The Information hat das Unternehmen Probleme die Deadline für aktuelle Bezahlungen einzuhalten. Mindestens einem Partner hat man mitgeteilt, dass man die Rechnung von August nicht zahlen kann, so der exklusive Bericht.

Jawbone soll in den letzten Monaten mindestens einen Versuch unternommen haben, um sich selbst zu verkaufen. Die Audio-Sparte soll bereits zum Verkauf stehen, das ist soweit bekannt, bei diesen Verhandlungen ging es aber wohl um Jawebone als komplettes Unternehmen. Also auch um die Fitness-Palette.

Das Unternehmen scheint im harten Wettkampf mit der Konkurrenz auf dem Fitness-Markt große Probleme zu haben. Wie es mit Jawbone weiter geht, ist im Moment natürlich nur schwer vorherzusehen. Angeblich hat Jawbone ja auch noch neue Geräte für 2016 in der Pipeline. Gut sieht es aktuell aber nicht aus.

Quelle The Information (Bezahlschranke, via The Verge)


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.