Jawbone Up: Fitness-Armband in neuer Version vorgestellt

Mit dem Fitness-Armband Up brachte Jawbone im Sommer 2011 ein Produkt in einer neuen Kategorie auf den Markt. Das Armband sollte die täglichen Aktivitäten speichern und diese in einer übersichtlichen Form auf dem Smartphone darstellen. Doch trotz zweijähriger Entwicklung gab es zum Start Probleme und das Up wurde kurzerhand eingestellt und der Kaufpreis zurückerstattet. Man kündigte ein Jahr später an, dass es eine neue Version geben wird, welche seit heute offiziell ist und die man in den USA sogar schon direkt kaufen kann. Man hat das neue Produkt verbessert und intensiveren Tests unterzogen, die zweite Generation soll nicht so ein Fiasko wie das erste Produkt werden. Die Zeit für eine Android-Anwendung hat man sich aber leider immer noch nicht genommen, auch das neue Up ist nur mit einem iPhone kompatibel. Der wohl größte Kritikpunkt des Up.

Der härteste Konkurrent des Up dürfte das FuelBand von Nike sein, welches allerdings schon eine ganze Weile auf dem Markt ist und vor ein paar Wochen ebenfalls ein kleines Update mit neuen Farben spendiert bekommen hat. Jawbone wird das Fitness-Armband allerdings in 8 unterschiedlichen Farben verkaufen und möchte nicht nur ein Gerät zum Aufzeichnen der Aktivitäten, sondern auch eine Art Lifestyle-Produkt verkaufen. In den USA kann man das neue Up ab heute im Shop des Herstellers, bei Apple, AT&T und Best Buy für 129 Dollar kaufen. Für Europa und somit auch Deutschland gibt es aber leider noch keine Informationen. Wir haben mal direkt beim Hersteller nachgefragt, ob man denn schon erste Details rausgeben kann.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.