Jawbone Up: Fitness-Armband soll in neuer Version erscheinen

Vor fast einem Jahr haben wir euch hier das Fitness-Armband Jawbone Up vorgestellt, welches pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2011 im Einzelhandel erhältlich war. Laut Jawbone hat sich bisher kein Gadget des Herstellers so schnell verkauft, mal von ein paar speziellen Produkten für Geräte von Apple abgesehen. Doch der Hersteller hatte mit Probleme zu kämpfen und somit wurde das Gadget erst gar nicht außerhalb der USA angeboten und schließlich erstattete man den Kunden sogar den Kaufpreis und nahm es aus dem Programm. Hardware ist keine leichte Sache, so Yves Béhar von Jawbone, die Kombination mit Software ist allerdings noch schwieriger.

Doch man hat das Produkt überarbeitet und plant einen Relaunch, einen Termin gibt es allerdings noch nicht. Wenn man sich jetzt zu Wort meldet wird es aber hoffentlich nicht mehr lange dauern. Interesse an dem Gadget hatte ich schon damals und mich würde vor allem auch ein Testbericht und direkter Vergleich mit dem Fitness-Tracker von Fitbit interessieren.

quelle the verge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.