Jeder Fünfte will Datenbrillen nutzen

google_glass_header_3

Jeder Fünfte will Datenbrillen nutzen, das fand der Branchenverband Bitkom in einer aktuellen repräsentativen Umfrage heraus. In Deutschland wären das immerhin fast 14 Millionen Nutzer, die spontan und ohne marktreifes Produkt solch ein Gadget tragen würden. Jetzt bereits sind sich knapp 7 Prozent sicher, dass sie eine Datenbrille nutzen werden und jeder achte Befragte (13 Prozent) kann es sich zumindest vorstellen. Aber natürlich ist das nicht bei allen so, immerhin ist aktuell jeder Dritte (35 Prozent) skeptisch und will eher keine Datenbrille tragen und ein weiteres Drittel der Befragten Personen will um die neuen Geräte einen großen Bogen machen (37 Prozent). Dennoch scheinen das gute Aussichten für Google Glass und Co. zu sein.

Besonders interessiert an einer Datenbrille sind Männer und Jüngere. Während nur jede zwanzigste Frau (5 Prozent) angibt, auf jeden Fall die Datenbrille einsetzen zu wollen, sind es fast doppelt so viele Männer (9 Prozent). Bei den 14- bis 29-Jährigen will rund jeder Achte (12 Prozent) ein solches Gerät auf jeden Fall tragen, bei den 30- bis 49-Jährigen ist es jeder zehnte (10 Prozent). Deutlich zurückhaltender sind Ältere. Gerade einmal knapp 4 Prozent der 50- bis 64-Jährigen und fast niemand aus der Gruppe der ab 65-Jährigen ist entschlossen, eine solche Brille aufzusetzen.

Quelle bitkom

Teilen

Hinterlasse deine Meinung