Jeder vierte Deutsche besitzt eine Spielkonsole

Xbox_Console_RHS78_TransBG_RGB_2013

Der Hightech-Verbands BITKOM hat mal wieder aktuelle Marktdaten beschaffen lassen und zwar diesmal zum Thema Spielkonsolen. Sicher nicht uninteressant, da sich die Infos auch in diesem Fall wieder auf den deutschen Markt beziehen. Mehr als jeder vierte Bundesbürger ab 14 Jahren (27 Prozent) besitzt eine Spielkonsole. Besonders bei jungen Menschen ist die Verbreitung natürlich höher, denn von den 14- bis 29-Jährigen besitzen rund 60 Prozent eine Spielkonsole, aber auch von den 50- bis 64-Jährigen hat jeder achte (12 Prozent) solch ein Gerät bei sich zu Hause. Unterschiede bei den Geschlechtern  gibt es kaum noch, denn 30 Prozent der Männer besitzen eine Spielkonsole, bei den Frauen ist es knapp jede vierte (24 Prozent).

Warum ist die Verbreitung so hoch bzw. das Wachstum in den letzten Jahren so stark? Neben den Spielen liegt das vor allen an den Multimedia- und Online-Funktionen, die bereits jeder zweite Konsolenbesitzer (51 Prozent) nutzt. Filme schauen, Musik hören und Videos streamen ist ja mittlerweile problemlos über eine Konsole möglich, sie werden regelrecht zur Multimedia-Zentrale. Auch hier führen wieder die jungen Nutzer, denn bei den 14- bis 29-Jährigen nutzen 59 Prozent ihr Gerät auch für diesen Zweck.

Sonderlich überraschend finde ich die Erkenntnisse nicht, einen Kritikpunkt muss ich dennoch anbringen, allen Lösungen am Markt mangelt es derzeit noch an einem offenen und brauchbaren App-Store. Da werden zwar einige Lobbyverbände der Branche etwas dagegen haben, aber die unkomplizierte Erweiterung per App, wie ich es vom Smartphone her kenne, wäre auch auf einer Konsole klasse.

Quelle bitkom

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.