Jolicloud 2 Beta bringt neue Funktionen

Jolicloud 2

Nach langer Entwicklungszeit haben die Entwickler hinter Jolicloud nun Version 2 ihres Cloud-Aggregators veröffentlicht.

Wer einen Cloud-Aggregator suchte, war seit jeher bei Jolicloud an der richtigen Adresse – einem Dienst, bei dem es möglich ist, Instagram-Fotos, Facebook-Likes und Dropbox-Dateien zentral zu verwalten. Version 2 bringt hier einige nette Verbesserungen, beispielsweise gibt es nun in der Sidebar einen Button, mit dem sich zwischen „Home“ und „Drive“ wechseln lässt – ersteres zeigt alle integrierten Dienste in der Sidebar an, zweites ausschließlich Onlinespeicher-Dienste, wie Dropbox und SkyDrive.

Darüber hinaus gibt es mit „Whats New“ eine zentrale Anlaufstelle für neue Inhalte aus den Dienten, „Library“ zeigt alle Inhalte an, die man im Web favorisiert hat und auch eine komplette Feedly-Integration ist nun mit dabei.

Sollte man noch auf der Suche nach einem Dienst sein, der viele Dienste unter einem Hut zusammenfasst, dabei noch gut aussieht und ein paar schöne Funktionen mit sich bringt, sollte man sich Jolidrive mal anschauen – Version 2 ist dabei innerhalb einer Beta-Version zugänglich, auf die man über das Absetzen eines Tweets oder Facebook-/Google+-Postings bereits jetzt Zugriff bekommt.

Quelle Jolicloud via Engadget

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.