Jolla: Erstes Sailfish-Smartphone kann ab sofort in Europa bestellt werden

Jolla Header

Bei Jolla handelt es sich um ein kleines Startup aus Finnland, welches letztes Jahr gegründet wurde und von ehemaligen Nokia-Mitarbeitern geleitet wird. Ihr erstes Smartphone haben die Jungs und Mädels schon vorgestellt und in Finnland auch schon verkauft. Jetzt kann man es in ganz Europa bestellen.

Im Mai präsentierte Jolla das erste Smartphone mit Sailfish OS und verkauft dieses seit einigen Tagen auch schon in Finnland. Nach einer sehr exklusiven Phase wird man den Kundenkreis im nächsten Jahr allerdings erweitern und das Gerät auch in ganz Europa anbieten. Bestellen kann man es aber schon jetzt. Im Online Shop von Jolla ist das Smartphone ab sofort verfügbar und kann dort gekauft werden. Geliefert wird in 3-4 Wochen, also vermutlich irgendwann im Januar oder Februar 2014. Der Preis beträgt 399 Euro inklusive einem weißen „Die andere Hälfte“-Cover.

Einen besseren Eindruck vom Gerät und den Funktionen bekommt ihr entweder im Video, das ich euch hier eingebunden habe, oder auch in diesem Beitrag, der ein paar Videos mit Tutorials beinhaltet. Ob Jolla eine Zukunft wird hat, wird sich zeigen. Ich finde das Konzept und OS zwar sehr interessant, glaube aber, dass die Finnen es auf diesem Markt schwer haben werden. Zur Ausstattung gehört ein 4,5 Zoll großes qHD-Display, ein 1,4 GHz starker Dual-Core-Prozessor und 1 GB Arbeitsspeicher. Weitere Spezifikationen und Details gibt es auch noch auf der Homepage von Jolla.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.