Jolla: Spezifikationen zum ersten Sailfish-Smartphone bekannt

jolla_sailfish_header

Nachdem Jolla diese Woche bekannt gegeben hat, dass Sailfish OS ab sofort auch mit Android-Anwendungen läuft und an die gängige Hardware von aktuellen Geräten mit Android angepasst wurde, hat man heute noch die technischen Spezifikationen des ersten Smartphones bekannt gegeben. In Finnland kann man das erste Smartphone des Startups auch schon vorbestellen, Jolla spricht jedoch von einer begrenzten Verfügbarkeit und der erste Bestand dürfte dann sicher auch bald ausverkauft sein.

Ausgestattet ist das Gerät mit einem Dual-Core-Prozessor von Qualcomm, der mit 1,4 GHz getaktet ist, einem 4,5 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixel, einer Kamera mit 8 Megapixel auf der Rückseite, einer mit 2 Megapixel auf der Frontseite, 1 GB Arbeitsspeicher, 16 GB internem Speicher inklusive microSD-Slot, einem austauschbaren Akku mit 2100 mAh und man wird auch die Hülle auf der Rückseite austauschen können. Die Geräte sollen noch in diesem Jahr ausgeliefert werden. Ich bin gespannt, ob das nur ein Versuch bleibt, oder ob Jolla auf diesem hart umkämpften Markt auch eine Chance hat und irgendwann nach Deutschland kommt.

quelle jolla

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Pixel 4 schlittert im DxOMark an Spitzengruppe vorbei in Smartphones

Samsung Galaxy Note 10: Android 10 startet diese Woche als Beta in Firmware & OS

PremiumSIM: 3 GB LTE-Datenvolumen für 6,99 Euro in Tarife

boon wird kostenlos in Fintech

Zelda: Link’s Awakening ist mein Switch-Highlight 2019 in Testberichte

MediaMarkt und Saturn vermieten E-Scooter in Mobilität

Nokia 800 Tough: Rugged Feature Phone ab sofort erhältlich in Smartphones

Huawei: Herausfordernd ohne Google-Apps in Marktgeschehen

Xiaomi: Patent für Kamera unter dem Display in Smartphones

Opera für Android: Buntes Design und Bitcoin im Krypto-Wallet in Software