Kindle-App für iOS erhält Barrierefreiheitsfunktionen

News

Amazon hat die hauseigene Kindle-App für iOS auf Version 3.7 aktualisiert und spendiert dieser damit einige interessante Neuerungen. Der digitale E-Book-Reader hat einige Barrierefreiheitsfunktionen verpasst bekommen, die es Blinden und Nutzern mit Sehbehinderungen erleichtern sollen, durch die Kindle-Bibliotheken zu navigieren, Bücher zu lesen, diese zu verwenden und vieles mehr. VoiceOver muss dafür in den Geräteeinstellungen aktiviert werden. Auch neu ist einfaches Bewerten und Rezensieren von Büchern durch den Zugriff auf “Bevor Sie gehen…” direkt aus dem Menü “Gehe zu” heraus und auch Verbesserungen für die Funktion “Bevor Sie gehen…” wie die Möglichkeit, eine kostenlose Leseprobe herunterzuladen und sich selbst eine Erinnerung per E-Mail zu empfohlenen Büchern zu senden. Auch die üblichen Fehlerbehebungen und verbesserte Stabilität sind enthalten.

Preis: Kostenlos+


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.