Der kleinste GameBoy der Welt passt an den Schlüsselbund

Ein GameBoy für den Schlüsselbund? Ist möglich, aber leider kein offiziell und im freien Handel erhältliches Gadget. Trotzdem ein nettes Stück Technik.

Wie groß ist der kleinste GameBoy der Welt? Ist es der Game Boy Micro? Oder die MicroCard, auf der man aber nur Tetris spielen kann? Beides stimmt nicht. Der mit Abstand kleinste GameBoy wurde jetzt auf der Hackaday SuperConference gezeigt.

Der GameBoy ist kein offizieller GameBoy, aber er funktioniert. Er ist so winzig, dass man ihn ohne Probleme am Schlüsselbund mitnehmen kann. Stellt sich die Frage, wie groß der Spielspaß auf dem Mini-Gadget ist. Das ist aber nebensächlich.

Mini-GameBoy: Pläne zum Nachbasteln werden nachgereicht

Der Hack-GameBoy besitzt ein OLED-Display mit 96 x 64 Pixel, besitzt sogar kleine Lautsprecher und ROMs werden via WLAN übertragen. Das Gehäuse stammt aus einem 3D-Drucker. Die Spiele werden über einen Emulator (GNUboy) gespielt.

Das Gadget wird natürlich nicht frei verkauft, aber es wird bald die entsprechenden Dateien geben, um es nachzubauen. Weitere Details gibt es im Hackaday Blog und den Vortrag zum kleinsten GameBoy der Welt habe ich euch hier eingebunden.

Die Idee für diese kleine Version des GameBoy war übrigens ein Schlüsselanhänger, der die Form eines GameBoy hatte, jedoch nur als digitale Uhr fungierte.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.