Kodak mit erstem Android-Smartphone zur CES

kodak logo

Der vor allem aus der Fotografie bekannte Hersteller Kodak möchte im kommenden Jahr in den Smartphone-Markt einsteigen. Bereits auf der CES im Januar wird man das erste Gerät mit Fokus auf die Kamera zeigen.

Nach der Insolvenzanmeldung im Januar 2012 versucht Kodak, zunehmend auch bei neuen Technologien Fuß zu fassen. Anfang des Jahres präsentierte das Unternehmen ein Wechselobjektiv für Smartphones und genau ein Jahr später möchte man auch ein erstes eigenes Smartphone zeigen.

Dafür hat man sich mit dem Hersteller Bullit Group zusammen getan, welcher vor allem für die besonders robusten CAT-Geräte bekannt ist. Das Kodak-Gerät hingegen soll durch eine besonders einfache Bedienung und Bildbearbeitungsoptionen überzeugen. Zusätzlich wird man eine Software vorinstallieren, mit der Bekannte schnell bei Smartphone-Problemen helfen können.

Im Laufe des Jahres sollen noch weitere Geräte folgen, darunter ein LTE-Smartphone, ein Tablet sowie eine vernetzte Kamera. Genauere Details dürften wir in wenigen Tagen erfahren, denn am 6. Januar geht es auch schon los in Las Vegas.

via giga android Quelle: prnewswire

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.