Kommt Googles Online-Videothek? YouTube ermöglicht Partnern auch in Deutschland Videos zu verkaufen

Gerade via Twitter auf eine interessante Sache gestoßen, welche YouTube bereits im Januar 2009 für die USA und UK angekündigt hat, die bisher aber nicht in meinem (deutschen) YouTube-Account vorzufinden war.

Google erlaubt es derzeit ausgewählten Partnern Videos zum Download anzubieten. Diese können per Google Checkout bezahlt werden und befinden sich dann hier im eigenen YouTube-Account. Dies könnte der erste Schritt zu einer Art Online-Videothek auch hierzulande sein, welche dann wohl auch auf Smartphones und Tablets funktioniert.

So wie ich das derzeit verstehe, wird man die Filme aber weiterhin online kostenfrei sehen können und diese nur bei Bedarf erwerben und herunterladen können. Genau heißt es:

Wir testen derzeit mit einer kleinen Gruppe von Partnern eine Option, mit der das Herunterladen eigener Videos erlaubt werden kann. Die Downloads können entweder kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr angeboten werden, die über Google Checkout bezahlt wird. […]

Bei den wenigen herunterladbaren Partner-Videos enthalten die Videowiedergabeseiten der teilnehmenden Partner einen Link zu der Download-Option. Diese Option befindet sich links unterhalb des Videos. Damit du leichter den Überblick über deine gekauften Videos behältst, haben wir unter „Meine Videos“ die neue Registerkarte Käufe hinzugefügt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.