Lenovo: Keine Moto-Smartwatch zum Start von Android Wear 2.0

Hieß es zu Beginn noch, man werde 2016 keine neue Smartwatch mehr veröffentlichen und auf den Release von Android Wear 2.0 warten, scheint Lenovo nun auch Anfang kommendes Jahres kein Wearable auf den Markt bringen zu wollen. Bekannt gab dies Shakil Barkat, Head of Global Product Development bei Moto, gegenüber TheVerge.

Während LG gleich vier Markennamen für Smartwatches beantragt hat und sogar Google 2017 in den Wearable-Markt einsteigen möchte, scheint sich Lenovo vorerst von diesem zurückzuziehen. So verkündete Shakil Barkat im Gespräch mit TheVerge, dass man zum aktuellen Zeitpunkt zu wenig Interesse an Wearables mit Android Wear sehe, als dass man ein neues Modell zum Start von Android Wear 2.0 planen würde.

Spannend ist diese Entscheidung vor allem, da Motorola bzw. Lenovo noch zu den erfolgreicheren Herstellern von Android Wear-Smartwatches zählte. Dass man sich nun lieber erst einmal zurückzieht, als darauf zu hoffen, dass Google mit seinen eigenen Modellen wieder etwas Schwung in den Markt bringen wird, finde ich ein wenig schade, andererseits ist es natürlich verständlich, wenn man ein Minusgeschäft, was das Ganze sicherlich war, irgendwann beendet.

Der richtige Schritt?

Schlussendlich bleibt zu sehen, ob Lenovo mit diesem Schritt die richtige Entscheidung getroffen hat. Obwohl ich nicht der Meinung bin, dass zukünftig jeder eine Smartwatch an seinem Handgelenk tragen wird, dürfte noch viel Potential im Markt stecken, welches Lenovo nun verloren geht.

Quelle: TheVerge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung