Lenovo Mobile wird Teil von Motorola

Motorola Lenovo Logo Header

Lenovo Mobile soll ein Teil von Motorola werden. Das aktuelle Lineup wird nach und nach abgebaut und, falls ein solches jeweils geplant ist, Nachfolger-Modelle werden dann als Motorola auf den Markt kommen.

Lenovo kündigte im Januar 2014 an, dass man Motorola übernehmen möchte und seit dem hat sich auch einiges getan. Das Unternehmen möchte aber nur noch mit einer mobilen Marke auftreten und hier hat man sich für Motorola entschieden. Die Produkte von Lenovo werden eingestampft und, falls sie in Zukunft weiter angeboten werden, als Motorola-Smartphone erscheinen.

Für uns ist das im Grunde weniger spannend, denn Lenovo verkauft seine Smartphones nicht in Deutschland. Zu den Tablets hat man sich nicht direkt geäußert, ich vermute, dass Lenovo hier weiterhin auf die eigene Marke und die Eigenmarke „Yoga“ setzen wird. Die neue Eigenmarke ZUK soll ebenfalls bestehen bleiben und für Premium-Smartphones genutzt werden.

Lenovo möchte hier vor allem die jahrelange Erfahrung von Motorola nutzen, daher wird man dort auch ab sofort das Management übernehmen und für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Ob das Auswirkungen auf den deutschen Markt haben wird, ist schwer zu sagen, gut möglich, dass das Lineup wachsen und die neuen Motorola-Modelle dann auch bei uns landen werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung