LG: 980 Gramm leichte Ultrabooks für Korea vorgestellt

LG_UltraPC_1

Während LG hierzulande neben Smartphones vor allem TVs, Monitore und Weiße Ware vertreibt, bietet man auf dem Heimatmarkt auch Ultrabooks aus dem eigenen Hause an. Mit dem Ultra PC 14Z950 und dem 13Z940 kündigte man nun zwei neue Geräte an, die mit ihrem niedrigen Gewicht von 980 Gramm überzeugen sollen.

Auf der CES 2015 stellte Lenovo mit den Geräten der LaVie Z Serie schon äußerst leichte Notebooks vor und Dell präsentierte mit dem neuen XPS 13 ein Ultrabook, das fast ohne Displayränder auskommt. LGs scheint mit seinen beiden neuen Ultrabooks nun den Versuch zu unternehmen, beide Merkmale zu vereinen, wobei dieser auf den ersten Blick von Erfolg gekrönt wurde.

Von der technischen Seite aus betrachtet, liegt der größte Unterschied zwischen den beiden Modellen in der Displaydiagonalen. Während das 14Z950 nämlich ein 14 Zoll großes IPS-Display mit 1920 x 1080 Pixeln besitzt, misst das FullHD-IPS-Display des 13Z940 etwas kleinere 13,3 Zoll. Angetrieben werden die Notebooks von einem Intel Core i Prozessor der fünften (14Z950) bzw. vierten Generation (13Z940), der auf 8 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Der interne Speicher wird von eine M.2-SSD bereitgestellt, die maximal 256 GB an Daten fasst. Hinzu kommen noch eine Akkulaufzeit von maximal 10,5 Stunden sowie das Windows 8.1 Betriebssystem.

LG_UltraPC

Mit zwei USB 3.0 Ports, einem microSD-Kartenleser, einem HDMI-Ausgang und einen microUSB-Anschluss besitzen beide Ultrabooks trotz ihres leichten Gewichts und ihrer geringen Dicke von nur 13,6 bzw. 13,4 mm ausreichend Anschlussmöglichkeiten für externe Peripherie-Geräte. Desweiteren kann der Käufer dank WLAN b/g/n/ac und Bluetooth 4.0 auch drahtlose Verbindungen herstellen.

Wie anfangs erwähnt, wird LG die neuen Ultra PCs lediglich in ausgewählten Märkten auf den Markt bringen. Kunden aus Südkorea, verschiedenen südamerikanischen Ländern und Australien werden die Ultrabooks in Zukunft beispielsweise erwerben können. Preise zu den Geräten wurden bisher noch nicht kommuniziert.

Quelle: LG

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.