LG konzentriert sich vorerst nur auf Android und hat keine neuen Windows Phones geplant

Gegenüber Korea Herald bestätigte LG jetzt angeblich, dass man vorerst keine Pläne für ein neues Windows Phone hat und sich voll und ganz auf Android und das entsprechende Portfolio konzentrieren wird. Grund sind die schlechten Verkaufszahlen der Windows Phones, die laut einem Sprecher von LG keine entscheidende Rolle spielen. Außerdem ist da auch noch die Konkurrenz bei Samsung und HTC, welche sich in den letzten Wochen auch nicht gerade besonders intensiv um das Lineup der Windows Phones bemüht haben, dafür aber im Android-Markt mächtig Druck machen. Das erste Windows Phone von LG kam 2010 in die Läden, das Unternehmen war neben Samsung und HTC eines der ersten mit einem Windows Phone auf dem Markt, stellte nach dem Optimus 7 aber anscheinend sämtliche Bemühungen in diesem Bereich (beziehungsweise dem internationalen Markt) ein.

Mit dem Optimus 7, einem Jil Sander Windows Phone und einer Qwertz-Variante für einen amerikanischen Netzbetreiber hat sich LG aber eben einfach nicht die Mühe gemacht, wie bei seinem Portfolio mit Android. Lag es an Windows Phone selbst? Schwer zu sagen, die drastischen Preisnachlässe in der kurzen Zeit nach Markteinführung sprechen für ein mangelndes Interesse der Kunden. LG wird aber zumindest am Ball bleiben und diesen Markt im Auge behalten. Angeblich ist am 22. Mai auch ein Treffen mit Steve Ballmer geplant, vielleicht überzeugt dieser LG dann mit ähnlichen Mitteln wie Nokia (Geld), dass man doch wieder aktiver auf diesem Markt sein könnte. Der große Erfolg von Windows Phone lässt allerdings noch auf sich warten, lediglich Nokia konzentriert sich hier mit allen Mitteln auf den Verkauf, HTC und Samsung ziehen (gefühlt) mal eben so mit und schauen was passiert.

Sollte Microsoft auf diesem Markt allerdings erfolgreich sein, dann muss spätestens mit Windows Phone 8 mehr Druck gemacht werden. Seit dem Mango-Update hat sich quasi nichts geändert beim OS und im Vergleich zu Android und iOS müssen die Update-Zyklen bei einem so jungen OS einfach schneller sein. Tango ist natürlich ein Schritt in die richtige Richtung und das Ökosystem der Applikationen wächst ja auch fleißig weiter, allerdings tut sich im High-End-Bereich für meinen Geschmack zu wenig. Das tolle Design der Lumia-Modelle reicht einfach nicht aus.

 

 

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.