LG bringt Curved 4K OLED-TV ab Ende März nach Deutschland

Bild_LG 4K OLED TV EG9600_1

Auf der diesjährigen CES hat LG seine neuen Curved 4K OLED-TVs vorgestellt. Die Modelle laufen mit webOS 2.0 und wurden in einigen Punkten verbessert. Nun kündigt das Unternehmen an, eines der neuen Geräte in Deutschland auf den Markt zu bringen. Ab Ende März kann man hierzulande zuschlagen.

Der neue Fernseher gehört zu den „Floating”-Modellen, ist also sowohl gebogen als auch in flacher Bauweise erhältlich und bieten einen nahezu unsichtbaren Glas-Standfuß, aus dem lediglich das LG-Logo hervorsteht. Der Rahmen um das Display scheint tatsächlich so dünn wie auf den Produktbildern abgebildet zu sein. Die Reaktionszeit gibt LG mit 0,001 ms an. Die Oberfläche soll mit webOS 2.0 im Kern gleich bleiben, deutlich schneller starten, sich schneller bedienen lassen und vom Nutzer etwas besser angepasst werden können.

Der neue CURVED 4K OLED-TV EG9609 wird in der Bildschirmgröße 55 Zoll (140 cm) zu einem UVP von 4.999 Euro sowie in der Bildschirmgröße 65 Zoll (165 cm) zu einem UVP von 6.999 Euro auf dem deutschen Markt verfügbar sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Porsche Taycan: Tesla-Konkurrent startet gut ins Rennen in News

Samsung Galaxy S9 und Note 9: Beta für Android 10 macht Fortschritte in Firmware & OS

BMW öffnet sich für Android Auto in Mobilität

Teufel zeigt den Boomster Go in Audio

N26: Händlerlogos und Überweisungsregeln in Fintech

OnePlus: Werden die kabellosen Kopfhörer wie AirPods aussehen? in Audio

Xbox 2020: Microsoft plant neuen Namen in Gaming

Elektromobilität: Volkswagen und Dresden verlängern Partnerschaft in Mobilität

Samsung Galaxy S11: Termin dürfte stehen in Smartphones

Angry Birds wird 10 Jahre alt in Marktgeschehen