LG G Flex im Belastungstest

lg_g_flex_header

YouTuber Marques Brownlee hat wieder zugeschlagen und sich diesmal das LG G Flex vorgenommen. Das gebogene Android-Smartphone kann seine Rückseite laut LG bekanntlich „selbst heilen“ und genau das wird nun ausprobiert. Mit Schlüsseln, mit einem Messer und im „Biegetest“ auch mit roher Kraft. Das Gerät überlebt alles problemlos, allerdings sei dazu gesagt, dass die Rückseite nur schnell „heilt“, wenn die Umgebungstemperatur recht hoch ist. Wie man das in der Praxis beschleunigen kann und was das LG G Fex sonst noch aushält, seht ihr in folgendem Clip.

Das LG G Flex soll noch im Dezember auch in Europa landen. Zu den Spezifikationen gehören außerdem noch ein Snapdragon 800 mit vier Kernen, die mit jeweils 2,26 GHz getaktet sind,  2 GB Arbeitsspeicher, eine Kamera mit 13 Megapixel und ein Akku mit 3500 mAh. Das Gewicht liegt bei 177 Gramm und an der dünnsten Stelle ist das G Flex 7,9 Millimeter dick.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.