LG G5: Snapdragon 820 bestätigt, neue Details zum „Magic Slot“

Das LG G5 im offiziellen Quick Cover

Neuer Tag, neue Gerüchte zum LG G5. Heute geht es einmal um den Prozessor und außerdem noch mal um den so genannten „Magic Slot“ von gestern.

Gestern machte nämlich ein Bild die Runde, welches ein LG G5 mit einer Art Modul gezeigt hat. Dieses Modul nennt sich laut Venture Beat LG Cam Plus. Es beinhaltet einen 1100 mAh starken Akku und zusätzliche Tasten, die bei der Aufnahmen von Fotos behilflich sein sollen. Diese Idee hatte auch schon ein anderer Hersteller.

Das zweite Modul soll einen Soundchip für besseren Sound beinhalten. Es wird auf die Bezeichnung LG Hi-Fi Plus hören und wurde zusammen mit Bang and Olufsen entwickelt. Der Hersteller hat außerdem weiteres Zubehör geplant, darunter auch eine LG 360 Cam für VR-Aufnahmen und die passende Brille namens LG 360 VR.

Neben diesen Gadgets wird es auch eine Drohne namens Rolling Bot geben, die mit dem G5 gesteuert werden kann. Wobei diese nicht fliegen, sondern durch das Haus rollen kann. LG hat also eine Menge für den 21. Februar geplant und wird das alles unter dem Motto „Life’s good when you play more.“ vermarkten. Es werden aber nicht alle vorgestellten Gadgets direkt zum Marktstart erhältlich sein.

Bei Qualcomm konnte man den 21. Februar schon nicht mehr abwarten und hat auf Twitter schon mal bekannt gegeben, dass das G5 einen Snapdragon 820 verbaut haben wird. Das G5 wird vermutlich das erste Smartphone, welches mit dem neuen Prozessor vorgestellt wird. Die Ankündigung von LG ist nämlich am Mittag und die von Samsung erst am Abend. Wir sind jedenfalls sehr gespannt auf Sonntag.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.