LG G7 ThinQ: Flaggschiff kann ab sofort vorbestellt werden

Lg G7 Thinq

LG hat heute den Vorverkauf des LG G7 ThinQ gestartet und möchte 849 Euro für das Spitzenmodell. Wir sagen euch bald, ob sich der Kauf lohnt.

Gestern waren wir von LG Deutschland eingeladen und mein Kollege Michael hat sich das Testgerät des LG G7 ThinQ bereits abgeholt. Das Event war auch kein Zufall, denn heute ist der offizielle Vorverkauf für das Android-Flaggschiff gestartet.

Auf der Produktseite von LG werden noch keine Händler gelistet und bei Amazon kann ich es auch noch nicht finden, dafür habe ich ein paar Händler ausfindig gemacht, die das Gerät bereits anbieten. Ein offizielles Datum gibt es übrigens nicht, LG nennt nur Juni als Termin für das G7. Es dürfte aber schon sehr bald losgehen.

Bei den meisten Händlern ist von 9-10 Tagen die Rede, einer spricht vom 7. Juni. Ich denke es dürfte also nun knapp zwei Wochen dauern, bis die Geräte eintreffen.

Wir werden uns das LG G7 ThinQ nun natürlich genau anschauen und dann in den kommenden Tagen darüber berichten. Das LG G7 ist ein interessantes Smartphone und neben dem HTC U12+ glaube ich so ein bisschen der Underdog in der Szene.

849 Euro sind nicht gerade wenige Geld und wir alle wissen wir preisstabil die Geräte von LG sind (nicht). Ich persönlich bin ja mal gespannt, ob uns in wenigen Monaten ein ähnlich attraktives Smartphone wie beim G6 erwarten wird. Für LG und die ganzen Vorbesteller hoffe ich das natürlich nicht. Aber es könnte wieder so kommen.

Es lohnt sich also sicher auch den G7-Preisvergleich im Auge zu behalten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.