LG V10 erhält einen IFTTT-Channel

IFTTT ist ein Dienst, welcher bestimmte Dinge zu bestimmten Gegebenheiten ausführt. Beispielsweise kann NFC aktiviert werden, wenn das verbundene Smartphone sich im Büro befindet. Eine weitere Möglichkeit wäre das automatische absenden eines Tweest mit den heute erreichten Fitnesszielen uvm. Das sind natürlich nur Beispiele – die Vielfalt der verfügbaren Rezepte erschlägt einen fast schon förmlich.

LG beginnt nun mit dem LG V10 damit, auch hier den Dienst IFTTT zu integrieren. So gibt es schon einen eigenen Channel, welcher diverse Rezepte zur Verfügung stellt. Es gibt acht Auslöser, die einen Service schalten können. Dies kann beispielsweise „bei einem Screenshot“ oder „wenn ein Alarm ausgelöst wird“ sein. Ein paar mögliche Services wären z. B. das WiFi, Bluetooth oder NFC zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Ein interessanter Schritt von LG, wie ich finde. Ob man das allerdings tatsächlich über einen externen Service hat lösen müssen, oder nicht lieber direkt eine kleine App auf das Smartphone hätte packen können? Was meint ihr?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple entfernt Vaping-Apps aus dem Store in Marktgeschehen

Goliath: Amazon bestätigt finale vierte Staffel in Unterhaltung

Philips Hue HDMI Sync Box ausprobiert in Unterhaltung

1&1-Kunden im Vodafone-Netz erhalten LTE in News

Huawei: Fristverlängerung wohl für 6 weitere Monate in Marktgeschehen

Vodafone GigaCube Pro: Unbegrenztes Datenvolumen für Neukunden in Vodafone

Tesla Model 3 und S werden nach Update schneller in Mobilität

Huawei äußert sich: Android-Updates werden weiter ausgeliefert in Marktgeschehen

Microsoft Xbox 2020: Preis wird attraktiver in Gaming

Philips Hue: Leuchten aus dem 3D-Drucker in Smart Home